iOS 9.3 für iPhone und iPad veröffentlicht

iOS 9
iOS 9 auf iPhone und iPad

Apple hat iOS 9.3 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Der Download steht ab sofort allen Nutzern zur Verfügung. Wartezeiten sollten jedoch wegen des hohen Andrangs nicht verwundern.

Wer möchte kann ab sofort iOS 9.3 herunterladen. Das Update erfolgt über die Geräte selbst. Alternativ kann man die Firmware-Dateien separat herunterladen und via iTunes auf die Smartphones, Tablets oder MP3-Player aufspielen. Der Download umfasst je nach Gerät rund 1,5 GB. Apple hat zwei unterschiedliche Versionen zum Download angeboten, die entweder die Buildnummer 13E233 oder 13E234 tragen.

Nachtschicht-Modus

Der Nachtschicht-Modus in iOS 9.3 ist bei anderen Apps abgekupfert. Apple hat damit jedoch eine Funktionalität ins Betriebssystem integriert, die vielen Nutzern als gewinnbringend erscheint. Und zwar ermöglicht dieser Modus die automatische Anpassung der Farbgebung des Displays. Der Nachtschicht-Modus ist nur auf Geräten mit 64-bit-Prozessor verwendbar. Auf diesen wird, wenn die Uhrzeit und die Geodaten es erfordern, den Anteil an blauen Lichtpartikeln herausfiltern. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass blaues Licht einen Einfluss auf den Schlaf-Wach-Rhytmus von Menschen nimmt. Es fällt einem leichter, einzuschlafen, wenn man nicht blauem Licht ausgesetzt ist.

Notizen passwortgeschützt

Notizen lassen sich in iOS 9.3 auf dem iPhone oder iPad nun mit einem Passwortschutz versehen. In OS X 10.11.4 findet sich am Desktop diese Funktion entsprechend. Doch auf dem Apple-Smartphone oder -Tablet mit Touch ID kann man alternativ zur Passworteingabe den Fingerabdruck-Sensor benutzen, um auf die Notizen zuzugreifen.

iCloud Musik-Bibliothek und mehr

In iOS 9.3 können nun Apps von fremden Herstellern die eigene iCloud-Musikbibliothek erweitern. Dies war zuvor nur Apples eigenen Apps wie iTunes oder der Apple Music App vorbehalten.

Darüber hinaus wurde die Health-App verbessert und bietet nun mehr Überblick über eigene Gesundheits- und Aktivitätsdaten. CarPlay wurde weiter verbessert und die Verwaltung von iOS-Geräten für den Bildungssektor hat ebenfalls eine Überarbeitung erfahren.

Neue Schnellstart-Aktionen

Für Besitzer des iPhone 6s oder iPhone 6s Plus gibt es überdies in iOs 9.3 neue Schnellstart-Aktionen, die sich mittels 3D Touch auslösen lassen. Beispielsweise kann man mit mehr Druck auf das Icon der Einstellungen-App tippen und bekommt Schnellstart-Aktionen für Bluetooth, Wi-Fi, die Batterie oder den Bildschirmhintergrund gezeigt.

Mehrere Apple Watches koppeln

Darüber hinaus lassen sich mit iOS 9.3 nun erstmals mehrere Apple Watches mit dem iPhone koppeln. Interessant ist dies vor allem für Personen, die mehr als eine Apple Watch besitzen. Neben besonders gut situierten Menschen gibt es andere Szenarien, in denen dies zutrifft. Beispielsweise könnten Fitness-Trainer Apple Watches an Kursteilnehmer ausgeben und die Daten sammeln und auswerten, um das individuelle Trainingsprogramm zu optimieren.

iMessage-Lücke geschlossen

Eher indirekt hat man im Vorfeld erfahren, dass Apple auch eine Sicherheitslücke in seiner Nachrichten-App iMessage geschlossen hat. Studenten der Johns Hopkins Universität war es gelungen, Fotos und Videos aus Nachrichten zu entschlüsseln, durch bloßes Erraten des zugehörigen Schlüssels.

Darüber hinaus stellt Apple eine Support-Webseite mit Informationen zu Sicherheitslücken bereit, die mit iOS 9.3 geschlossen wurden.

Downloadlinks zu iOS 9.3

Nachfolgend aufgelistet sind alle Downloadlinks zu den Firmware-Dateien für iPhone, iPod touch und iPad. Die jeweiligen Links sind explizit gekennzeichnet mit einer Bezeichnung, die das passende Gerät beschreibt.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 21.03.2016
Zuletzt aktualisiert: 21.03.2016
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Plattformen
Zugehörige Firmen
iPhone SE vorgestellt
CareKit vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert