Mehr als 3,4 Millionen iPhone SE in China vorbestellt

iPhone SE
iPhone SE

Medienberichten zufolge wurden in China nach kurzer Zeit über 3,4 Millionen iPhone SE über Drittanbieter vorbestellt. Gold und Roségold liegen bei den Bestellern in der Gunst weit vorn.

Laut CNBCs Eunice Yoon hat Apple bereits mehr als 3,4 Millionen Vorbestellungen für das iPhone SE in China erzielt, und zwar ausschließlich über Drittanbieter. Wie viele zusätzliche Bestellungen über Apples eigene Webseite generiert wurden, ist unklar.

iPhone SE in Gold gefragt

Besonders das iPhone SE in Gold (1,3 Millionen) und in Roségold (1,2 Millionen) sollen es chinesischen Kunden angetan haben.

Zählt man Apples eigene Vorbestellungen hinzu und rechnet die Vorbestellungen aus anderen Ländern dazu, erzeugt das iPhone SE ein beachtenswertes Interesse. Apple hatte selbst auf der März-Keynote verraten, dass man 2015 über 30 Millionen iPhones mit 4 Zoll Display verkauft habe.

Während die Vorbestellungen für das iPhone SE u. a. in Deutschland, China und den USA am 24. März begonnen haben, werden die Geräte erst ab dem 31. März verkauft. Hierzulande musste man jedoch bereits am Vorbestelltag für manche Modelle Wartezeiten von bis zu 2 Wochen in Kauf nehmen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 29.03.2016
Zuletzt aktualisiert: 29.03.2016
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Firmen
FBI hackt iPhone 5c ohne Apples Hilfe
Foxconn-Aktie vom Handel ausgesetzt, wegen Sharp-Übernahme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert