, den 07.04.2016 (Letztes Update: 07.04.2016)

GarageBand für Mac jetzt mit 2600 neuen Loops

GarageBand 10
GarageBand 10 - Screenshot

Apple hat GarageBand für Mac ein Update spendiert. Version 10.1.1 kann ab sofort über den Mac App Store heruntergeladen werden und enthält mehr als 2600 neuer Loops und kann außerdem mit einigen von Apples iPhone- und iPads-Apps zusammenarbeiten.

Das neue GarageBand 10.1.1 bietet die Kompatibilität zu Apples iOS-Apps und dessen Funktionen, die im Januar vorgestellt wurden. So kann man jetzt Live Loop Projekte bearbeiten, die man mit GarageBand auf dem iPhone und iPad erstellen konnte. Es handelt sich dabei um DJ-ähnliche Mixe, die über Touchscreen-Elemente zusammengestellt werden konnten.

Außerdem kann man die Projekte aus Apples Musikmemos-Apps öffnen und bearbeiten. Bei dieser App handelt es sich um eine Art Mini-GarageBand. Apple hat sie Ende Januar vorgestellt, damit Nutzer unterwegs ganz besonders einfach erste Gedanken zu Musikprojekten festhalten könne.

Auch bekommt GarageBand 10.1.1 die Kompatibilität zu Logic Remote für iPhone und iPad spendiert. Bei der App handelt es sich eigentlich um eine Companion-App für Logic Pro X, mit der sich Bedienelemente eines Mischpults und anderes mehr abbilden und steuern lassen – quasi eine Fernbedienung. Diese kann man nun offenbar auch in GarageBand einsetzen.

2600 neue Loops

Darüber hinaus bietet Apple nun 2600 neuer Loops und Sounds, die Nutzer in ihren Projekten verwenden können. Sie lassen sich in GarageBand herunterladen und in eigene Projekte integrieren.

Zugehörige Plattformen
Zugehörige Firmen
Google überlegt Integration von Swift in Android
RBC Capital: Dank iPhones SE 2016 15 Millionen zusätzlicher Verkäufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert