KGI: Apple verkauft 2016 25% weniger Apple Watches

Apple Watch
Apple Watch mit Nylon-Armband

Laut KGI Securities verkauft Apple im Fiskaljahr 2016 rund 25 Prozent weniger Apple Watches als im Jahr zuvor. Darüber informierte man Investoren.

Glaubt man der Prognose von KGI Securities, wird Apple rund ein Viertel weniger Apples Watches im aktuellen Steuerjahr verkaufen können als noch im Jahr zuvor. Die verkauften Stückzahlen sollen unter 7,5 Millionen liegen, gegenüber 10,6 Millionen im Fiskaljahr 2015.

Dabei ist der real wahrnehmbare Rückgang sogar noch größer, da die Apple Watch lediglich acht Monate lang im Fiskaljahr 2015 verkauft wurde, aber voll 12 Monate im Fiskaljahr 2016.

Markt unstet, Apple Watch nicht überzeugend

Analyst Ming-Chi Kuo gibt zwei Gründe für die Prognose an. Zum einen sei der Markt für Wearables generell relativ unstet. Doch darüber hinaus sei auch die Apple Watch selbst ein Grund. Bislang gäbe es noch keine “Killer Apps” für die Smartwatch. Zudem gäbe es beim Formfaktor, der Batterielaufzeit und der Verlässlichkeit der Funktionen noch Verbesserungspotenzial.

Serienfertigung der Apple Watch 2 im Q3

Fernen hat Kuo die Investoren darüber unterrichtet, dass Apple im dritten Quartal mit der Massenproduktion der Apple Watch 2 beginnen werde. Er erwartet, dass Apple die Smartwatch zusammen mit dem iPhone 7 im Herbst vorstellen werde. Dabei geht der Analyst davon aus, dass es sich lediglich um eine eingeschränkt veränderte Version der jetzigen Apple-Smartwatch handeln werde, ähnlich einem S-Modell beim iPhone.

Die Nachfrage nach der Apple Watch werde hingegen erst 2017 wieder zunehmen, wenn Apple das Design seiner Smartwatch erneuern wird.

Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, Apple könnte die Smartwatch bereits im Sommer vorstellen, im Rahmen der WWDC 2016.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 12.04.2016
Zuletzt aktualisiert: 12.04.2016
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Personen
Zugehörige Firmen
Erdogan stellt Strafantrag gegen Böhmermann, na und?
Apples Forschungszentrum in Japan verzögert sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert