iPhone 7 mit LTE-Chip von Intel?

Qualcomm
Qualcomm - Logo

Wird das iPhone 7 mit einem LTE-Chip von Intel ausgeliefert? Spekulationen darüber wurden angeheizt, als der Geschäftsführer Qualcomms zugeben musste, dass der größte Kunde in der Zukunft möglicherweise zu einem Rivalen wechseln wird.

Bloomberg berichtet über den Einbruch von Qualcomm-Aktien. Grund für den Niedergang seien Aussagen des Geschäftsführers, zukünftige Order für LTE-Chips könnten bei einem Rivalen in Auftrag gegeben werden.

Spekulationen um Wechsel Apples von Qualcomm zu Intel

Nun wird versucht diese Information zwischen den Zeilen zu interpretieren. Man geht davon aus, dass Apple bislang der größte Kunde Qualcomms ist. Als Alternative kommt ausschließlich Samsung in Frage. Ferner gibt es im Bereich von LTE-Modem-Chips nur wenig Alternativen, entsprechend steht Intel als logische Entsprechung im Fokus.

Geschäftsführer Steve Mollenkopf hat diese Informationen im Rahmen der Bekanntgabe von Qualcomms Quartalszahlen bekanntgegeben.

Hinweise nicht belastbar

Wirklich belastbar sind die Hinweise jedoch nicht. Denn selbst Mollenkopf sprach nur davon, dass er „annimmt“, ein großer Kunde würde seine Aufträge an einen Konkurrenten verteilen. Möglich, dass Mollenkopf dies aus taktischen Gründen formulierte, um in Verhandlungen mit Apple eine andere Position einnehmen zu können.

Analysten, die von Bloomberg zitiert werden, gehen davon aus, dass Qualcomm zumindest Einiges an Auftragsvolumen von Apple verlieren wird.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 22.04.2016
Zuletzt aktualisiert: 22.04.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
iOS 9 bei 84% Verbreitung
Teures Vergnügen: FBI zahlt mehr als $1 Million für iPhone-Hack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert