Iro Kaese, den 04.08.2016 (Letztes Update: 04.08.2016)

3GB Arbeitsspeicher für das große iPhone 7

Wir nähern uns mit jedem Tag der Veröffentlichung des neuen iPhones, entsprechend konkreter und häufiger werden nun auch die Gerüchte rund um die neue Generation. DigiTimes unterstützt jetzt einen alten Bericht, der mehr Arbeitsspeicher für das Plus-Modell voraussagt.

Bereits vor einigen Wochen hatten wir darüber berichtet, dass Apple mit dem nächsten iPhone eine klarere Trennung zwischen dem „normalen“ und dem Plus-Modell machen will, um Kunden eine offensichtlichere Orientierung bei ihrem Einkauf zu geben. Dieser Bericht scheint sich nun zu bestätigen, neben einem Smart Connector dürfte das größere Modell in diesem Jahr auch mehr Rechenleistung bekommen.

Größere Differenzen zwischen den einzelnen Modellen

In den letzten Jahren haben sich die beiden iPhone Modelle, die „normale“ Version mit 4,7″-Display und die Plus-Version mit 5,5″-Display, lediglich durch die Größe ihres Displays sowie kleine Unterschiede im iOS-Interface unterschieden, mit den nächsten Generationen scheint Apple das ändern zu wollen. Bereits im letzten November veröffentlichte der, meist zuverlässige, Analyst Ming-Chi Kuo einen Bericht, der drei Gigabyte Arbeitsspeicher für das iPhone 7 Plus prognostizierte, auch eine Dual-Kamera sowie der Smart Connector könnten als Alleinstellungsmerkmal des größeren Modells dienen. Kuos Bericht wird nun von DigiTimes unterstützt, die für die nächste iPhone-Generation eine Erhöhung des Arbeitsspeicher voraussagen.

Der Bericht des Taiwanesischen Magazins geht nicht näher darauf ein, ob die Erhöhung des Arbeitsspeichers sich lediglich auf das große oder auf beide Modelle bezieht, in Betrachtung mit dem Bericht von Kuo und anderen Gerüchten scheint die Änderung für das iPhone 7 Plus jedoch sehr wahrscheinlich. Erst letzte Woche hatten wir darüber berichtet, dass Apple die nächste iPhone-Generation vermutlich in der Woche nach dem 12. September veröffentlichen wird, auch dieser Bericht passt in das Muster aus den vergangenen Jahren.

Das iPad Pro-Smart Keyboard kommt nach Deutschland
Apple arbeitet an eigenem Bluetooth-Chip für kabellose Earpods, erstes Video von Lightning-Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert