Iro Kaese, den 07.09.2016 (Letztes Update: 07.09.2016)

Am 13. September: iOS 10 und watchOS 3, macOS Sierra eine Woche später

In diesen Minuten endet Apples iPhone 7-Event und verschafft uns, neben einem Überblick über unsere Telefon-Hardware für das kommende Jahr, auch einen konkreten Ausblick auf den Software-Terminkalender für Apples Herbst-Updates.

Öffentlicher Release am 13. September, Golden Master für Entwickler heute

iOS 10 und watchOS 3 waren die großen Software-Neuerungen auf dem September-Event diesen Jahres, beide Systeme werden noch in diesem Monat für alle Nutzer kompatibler Geräte zur Verfügung stehen. Als genaues Veröffentlichungsdatum für die beiden neuen Systeme hat Apple nun den 13. September genannt, in genau sechs Tagen können alle Geräte also aktualisiert werden. Entwickler und Tester der öffentlichen Beta kommen zumindest auf ihren iPhones und iPads schon früher in den Genuss, den sogenannten Golden Master zu testen, dieser ist von den Funktionen mit der finalen Version meist deckungsgleich.

Ohne Erwähnung auf der Keynote ist macOS Sierra, Apples nächste OS-Version für den Mac, geblieben, ein Releasedatum ist dennoch bekannt: Eine Woche nach den mobilen Systemen, also am 20. September, folgen die Macs und erhalten ihr großes Update für 2016.

Zusammen mit der Veröffentlichung der beiden neuen OS-Versionen werden wir euch hier einen Überblick über alle neuen Funktionen bieten.

Last-Minute-Gerüchte zum iPhone 7: Wasserdicht, bis zu 35% schneller und fünf Farben
Das sind iPhone 7 und iPhone 7 Plus
Zuletzt kommentiert