Iro Kaese, den 24.09.2016 (Letztes Update: 24.09.2016)

Apple veröffentlicht erste Beta von iOS 10.1 mit Potrait-Modus für iPhone 7 Plus

Das erste große Update für iOS 10 steht bereits in einer ersten Testversion bereit und kann von Entwicklern und öffentlichen Beta-Testern ab sofort installiert werden.

iphone-7-plus-kamera

Mit dem iPhone 7 Plus hat Apple einem iPhone erstmals zwei Kameras auf der Rückseite spendiert und damit neue Möglichkeiten für die Fotografie ermöglicht. Wie bereits auf der Keynote Anfang des Monats angekündigt, hat Apple mit der ersten Beta-Version von iOS 10.1 nun einen neuen Modus für das iPhone 7 Plus eingeführt, der auf Portait-Aufnahmen spezialisiert ist.

Weniger Tiefenschärfe durch erweiterte Tiefenmessung

Durch die beiden Kameras des iPhone 7 Plus kann das System intern erstmals unter Verwendung beider Linsen eine Tiefenmessung der Szene vornehmen und damit zusätzliche Informationen über die Entfernung von Objekten erhalten. Für den neuen Modus erkennt das iPhone Menschen und Objekte im direkten Fokusbereich und nimmt um diese Objekte herum eine Tiefenmessung statt. Aus den Ergebnissen der neun gemessenen Ebenen mit Distanzinformationen und den zusätzlichen Infos zum fokussierten Objekt errechnet das Telefon dann ein Gesamtbild, auf dem die Personen oder Objekte fokussiert und der Rest des Fotos mit einem künstlich-erzeugten Unschärfe-Effekte in den Hintergrund gestellt werden.

Die ersten Ergebnisse dieses Modus, die unter anderem Matthew Panzarino für TechCrunch veröffentlicht hat, wirken durchaus beeindruckend und können einen guten Tiefeneffekt erzeugen. Bei einem genaueren Blick wirkt dieser jedoch, bedingt durch seine Entstehung im Algorithmus, etwas künstlich und an den Kanten des fokussierten Objekts teils nicht ganz genau. Bedenken muss man jedoch, dass sich die Funktion aktuell noch in einer Beta-Version befindet und bis zur Veröffentlichung in den kommenden Monaten noch einige Änderungen und Verbesserungen Einzug erhalten können.

Entwickler finden die Beta der neuen Version im Apple Developer Center, Nutzer der öffentlichen Beta können diesen mit dem entsprechenden Profil direkt auf ihrem Telefon installieren, Interessenten registrieren sich auf beta.apple.com für die öffentlichen Testversionen.

macOS Sierra: Neuer Name, Siri und mehr
Apple plant erweiterte Fitnessfunktionen und Schlaftracking für Apple Watch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert