Iro Kaese, den 05.10.2016 (Letztes Update: 05.10.2016)

Drei neue iPads im Frühjahr 2017

Da Apple in diesem Herbst anscheinend auf ein Update für seine iPad-Produktreihe verzichtet, deuten sich nun sogar drei neue iPad Pro-Modelle für den kommenden Frühling an.

iPad Pro Smart Keyboard

Im April diesen Jahres hat Apple zuletzt ein iPad aktualisiert, damals präsentierte man das iPad Pro mit 9,7″-Display, welches auch das erste iPad-Modell mit dem neuen True Tone-Display und größerem Farbraum war. Wie der japanische Blog MacOtakara nun berichtet, dürfte Apple jedoch im Frühjahr 2017 drei neue iPad Pro-Versionen vorstellen.

Ein Mini-Pro und aktualisierte Hardware für das große Pro

Die größte Neuerung dürfte laut dem Bericht aus Japan, der sich auf Quellen in Apples Zuliefererkette beruft, in einer Neuauflage des iPad mini bestehen, das damit auch als Pro-Modell verfügbar sein soll. Neue Funktionen für Apples kleinstes iPad-Modell bestünden dann in einem Smart Connector sowie dem neuen True Tone-Display. Außerdem dürfte sich das iPad Pro mit 7,9″-Display dann mit dem Apple Pencil verwenden lassen, was es im kreativen Bereich beliebter machen könnte.

MacOtakara berichtet außerdem, dass Apple den Bildschirm des mittleren iPad Pro im Zuge der Neuauflage etwas vergrößern und dann mit 10,1″-Diagonale anbieten könnte. Einen ähnlichen Bericht hatten wir vor einigen Wochen bereits von dem KGI-Analysten Kuo bekommen, dieser sprach jedoch von 10,5″-Diagonale. Auch das größte iPad Pro dürfte sich im kommmenden Frühjahr über neue Hardware freuen können und unter anderem die 12 Megapixel-Kamera sowie das True Tone-Display erhalten. Generell scheint Apple mit den Aktualisierungen ein hardwaretechnisches Zusammenrücken der iPad-Reihe anzustreben. Im Gegensatz zum iPhone 7 dürfte den iPads jedoch, so zumindest der aktuelle Stand, der 3,5mm-Klinkenanschluss erhalten bleiben.

Balloons: Apples neue iPhone 7-Werbung
iOS 10 bereits auf zwei Dritteln aller aktiven iOS-Geräte installiert
Zuletzt kommentiert