Iro Kaese, den 18.01.2017 (Letztes Update: 18.01.2017)

Mit neuer Laser-Technik: Gesichtserkennung im iPhone 8?

Die nächste iPhone-Generation im Herbst könnte durch neue Laser-Sensoren den Umgang mit Gesichtserkennung und Gesten lernen, wenn man dem neuen Bericht einiger Analysten Glauben schenkt.

Wir befinden uns noch viele Monate von der Vorstellung der nächsten iPhone-Generation entfernt, dennoch lesen wir täglich über neue Features, die wir im Modell dieses Jahres finden könnten. Heute äußert sich ein Analyst bei Business Insider zu Lasertechnik und ihren Einsatzmöglichkeiten.

Mit Laser und Infrarot den Nutzer besser verstehen

Der neue Bericht der Analysten von Cowen and Company, der Business Insider vorliegt, legt nahe, dass Apple in der nächsten iPhone-Generation zwei neue Sensoren neben der Frontkamera platzieren könnte: Ein Laser- und ein Infrarot-Sensor könnten in Kombination die Erkennung von Gesten und auch dem Gesicht des Nutzers ermöglichen. Denkbar wäre damit eine Gestensteuerung des Systems und sogar das Entsperren des Geräts durch Erkennung des Nutzers. Hintergrund dieses Berichts ist, dass Apple bereits 2013 die Firma Primesense übernommen hatte, deren Arbeit zu entsprechenden Sensoren und der Integration in Augmented Reality-Anwendungen nun im iPhone 8 erstmals sichtbar werden könnten.

Die Analysten äußern sich auch in einigen anderen Aspekten zu der nächsten Generation. So soll diese mit Möglichkeiten zum kabellosen Laden ausgestattet sein, einen ähnlichen Bericht hatten wir bereits vor einigen Wochen von anderen Analysten gehört. Außerdem soll Apple das iPhone 8 in drei Größen anbieten, zu den bekannten Modellen mit 4,7″- und 5,5″-Display gesellt sich demnach ein neues Gerät mit 5,8″-Bildschirm. Dieses größte Gerät soll als einziges Modell in der nächsten Generation bereits mit einem OLED-Display ausgestattet sein, außerdem soll das Display den Touch ID-Sensor und vermutlich auch den Home-Button direkt integrieren.

Grub4Dos deinstallieren: So werdet Ihr den Bootmanager ohne Bootstick los
Fingerabdruck und Gesichtserkennung: Apple arbeitet an neuen biometrischen Sensoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert