, den 19.07.2018 (Letztes Update: 21.07.2018)

Huawei gibt Gas, will 2019 mehr Smartphones als Apple verkaufen

Huawei P20
Huawei P20, Bild: Huawei

Huawei 2019 mit mehr Smartphones als Apple? Der chinesische Hersteller wächst und wächst. In diesem Jahr möchte er mit den Verkaufszahlen seiner Geräte an Apple heranrücken, und den iPhone-Hersteller kommendes Jahr sogar überholen. Dies gab ein Unternehmensvertreter am Rande einer Produktvorstellung bekannt.

Apple bekommt mehr Konkurrenz

153 Millionen Smartphones verkaufte Huawei 2017. Apple verkaufte im selben Jahr hingegen 215 Millionen iPhones. Geht es nach Huawei erreicht das Unternehmen bis Ende 2018 Verkaufszahlen von 200 Millionen Geräten. Der Leiter der Mobilabteilung Huaweis, Richard Yu Chengdong, kündigte deshalb nun an, Apple schon 2019 zu überholen.

Einen konkreten Zeitpunkt nannte er nicht. Er betonte aber die Absicht, dass es „im Laufe des kommenden Jahres“ so weit sei. Darüber berichtet die South China Morning Post. Huawei zog bereits im zweiten Quartal 2017 an Apple vorbei. Die iPhone-Verkaufszahlen sind in diesem Zeitabschnitt in der Regel eher mau; Neben Smartphones der Marke Huawei zählt das Unternehmen auch solche von Honor dazu. Diese gehören auch zum Konzern.

Huawei in Indien stark

Mit zum Erfolg Huaweis trägt ein starkes Wachstum in Indien bei. Apple konnte dort noch nicht Fuß fassen. Die hohen Preise für seine Geräte stehen dem Erfolg maßgeblich im Weg. Huawei ist hier im Vorteil.

Tatsächlich nahmen zuletzt wegen schlechter Verkaufszahlen drei Verantwortliche bei Apple in Indien ihren Hut. 2017 erzielte der Konzern aus Cupertino lediglich zwei Prozent Marktanteil. In diesem Jahr soll es noch schlimmer sein. Bislang wurden Medienberichten zufolge weniger als eine Million iPhones in Indien verkauft.

Apple gibt jedoch nicht auf. Man lagerte erst Teile der Produktion des iPhone SE nach Indien aus. Zuletzt folgte das iPhone 6s Plus. Der Hersteller kann so Strafzölle auf Importgeräte verhindern.

Zugehörige Firmen
Undefined Index: Meldung bei FeedBurner FeedSmith Plug-in beheben
Nutzer testen, Netflix optimiert: Neue Apple-TV-App vom Streaming-Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert