, den 13.09.2018 (Letztes Update: 13.09.2018)

Ist AirPower tot?

AirPower
AirPower, Bild: Apple

Was ist mit AirPower? In bester Giovanni-Trapattoni-Manier fragen wir uns: Was erlauben Apple? Und vor allem: Wo bleibt AirPower? Der Konzern aus Cupertino präsentierte gestern die neue Apple Watch Series 4, das neue iPhone Xs und Xs Max, sowie das iPhone Xr. Selbst zum HomePod und Apple TV äußerte sich das Unternehmen. Doch die letztes Jahr angekündigte Ladematte kehrte man wieder unter den Teppich.

Apple ließ viele Mitarbeiter auf der Bühne im Steve Jobs Theater zu Wort kommen, darunter auch Tim Cook, Jeff Williams oder Phil Schiller. Aber keiner von ihnen verlor auch nur ein Wort zu AirPower.

Wo bleibt AirPower?

Am 12. September 2017 kündigte Apple auf seinem damaligen Special-Event ein Zubehör für Nutzer von iPhone 8, 8 Plus und X, Apple Watch und AirPods an. AirPower sollte ein Ladegerät werden, mit dem Nutzer die Kopfhörer in einem speziellen Case, die Smartwatch und Smartphones einfach per Auflegen aufladen würde. Bis zu drei Geräte gleichzeitig hätten ausreichen geladen werden können.

Passiert ist dummerweise in den vergangenen 12 Monaten nichts. Oder zumindest nicht, dass wir es erfahren hätten.

Zugehörige Firmen
Das neue iPhone XR erst ab 26. Oktober im Handel
Nach iOS 12 ist vor iOS 12.1: Beta 1 für Entwickler ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert