Spotify

Leak: Spotify auf iPad. Gerüchteweise ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Ihr auf Apples Tablet den Musikstreaming-Service nutzen könnt. Ein Nutzer aus Schweden hat über einen Instagram-Account im Laufe des heutigen Tages ein Foto von einer angeblichen Beta-Version geteilt.

Wir waren nicht schnell genug. Das Foto von der vermeintlichen Beta-Version von Spotify für iPad wird mittlerweile nicht mehr angezeigt. Eine Sicherung steht uns nicht zur Verfügung.

iPad-Benutzeroberfläche von Spotify

Das Foto zeigt eine grafische Benutzeroberfläche, die derjenigen der iOS-Twitter-App gleicht. Im unteren Bereich befindet sich eine Bedieneinheit zum Abspielen, Stoppen und Vorspulen. Ihr könnt darüber auch von einem Song zum nächsten wechseln.

Die restliche Fläche darüber ist dreigeteilt.  Dieses Drei-Spalten-Design ist momentan in Mode gekommen. Viele Apps nutzen es, ganz gleich ob E-Mail-Apps oder Editoren. Ganz links findet Ihr in der schmalsten Spalte das Menü beziehungsweise die Navigation. Im größeren Bereich daneben findet Ihr die einzelnen Alben. Den größten Teil nimmt jedoch die Ansicht samt einzelnem Album-Cover und Tracklist ein. So könnt Ihr die einzelnen Songs direkt auswählen.

Präsentation schon Mittwoch?

Spotify könnte die neue iPad-App offiziell schon am Mittwoch vorstellen. In jedem Fall hält aber der Anbieter am 18. April in New York ein Event ab. Ausgewählte Journalisten und Gäste haben die Einladungen dazu in der letzten Woche bereits erhalten.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 20.01.2018
Zuletzt aktualisiert: 20.01.2018
Zurück zu: Firmen
Was sagst Du dazu? Kommentieren!

Firmeninfos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert